Top-5-Wunschkonzerte

eigentlich mache ich mir nichts aus zeitreisen.
möchte weder die vergangenheit noch die zukunft besuchen.
mir reicht der kampf mit der gegenwart.
doch angenommen es käme eine ultra-gute fee und würde mir
vorschlagen, ich könnte fünf konzerten meiner wahl beiwohnen,
für welche unvergesslichen erlebnisse würde ich mich ent-
scheiden?
da bietet sich natürlich eine reise in die musikgeschichte an.
denn etwas sehen zu wollen, was noch gar nicht stattfand
und wobei man keine ahnung hätte wie es sein würde, wäre
sicher reizvoll, doch stehen nur 5 wünsche zur verfügung.
diese sollte man gut nützen und damit halte ich mich lieber
an bewährtes und wähle wie folgt;



elvis-68
1) Elvis Presley live beim `68 comeback special
warum: heute der legendärste auftritt von Presley.
ohne las vegas klimbim und kreischenden teenagern.
ein unverfälschtes erlebnis.
fakten: der king wollte von der leinwand wieder ins
musikgeschäft. als vehikel schien ein "nbc christmas tv special"
gesponsert von singer nähmaschinen geeignet. musikalisch
unterstützt von den alten weggefährten DJ Fontana & Scotty
Moore plus Charlie Hodge und Alan Fortas als sidekicks, gab
Elvis größtenteils eine "back to the roots" performance, welche
am 27. + 29. juni in zwei mal zwei shows vor selektiertem,
wechselndem publikum aufgezeichnet wurde.


let-it-be
2) The Beatles live am apple-building
warum: die band locker, geil aufs spielen und ohne hyste-
rische "fans", während ihrer besten periode - den späten 60ern.
fakten: gegen ende der arbeiten an "let it be" wollten
The Beatles (plus Billy Preston), die schon jahrelang nicht
live aufgetreten sind, das material am dach ihrer plattenfirma
live performen. am 30. jänner 1969 ging es nach kurzem ein-
spielen mit "get back" los, doch nach ca. einer halben stunde
kam die polizei und beendete den letzten auftritt des vierers.


stardust
3) David Bowie & band live als Ziggy Stardust &The Spiders From Mars
warum: Ziggy And The Spiders waren Bowie´s
beste formation und das gemeinsame album war sein/ihr
meisterwerk. beim "letzten abendmahl" dabeizusein
wäre total abgehoben.
fakten: am 3. juli 1973 spielte die gruppe das tour-
abschlußkonzert im londoner hammersmith odeon. kurz vor ende
des gefeierten auftritts bittet David um ruhe und gibt bekannt;
"not only is it the last show of the tour, but it´s the last show
that we´ll ever do, thank you". "nooo" schrie das publikum,
schlagzeuger Mick Woodmansey sowie bassist Trevor Boulder
schauten verdutzt, das sie keine ahnung davon hatten. nur
gitarrist Mick Ronson blieb cool, er hatte bereits einen solovertrag
in der tasche.


anarchy
4) The Sex Pistols live in manchester
warum: man sah die noch "ungeschliffenen",
spielfreudigen Sex Pistols krawallfrei und war nebenbei
noch bei der zeugung des manchester musikwunders dabei.
fakten: vor einer überschaubaren menge an besuchern
spielten die Pistols am 4. 6.`76 in der lesser free trade hall.
organisiert wurde das ganze von den lokalen punks Howard
Devoto sowie Pete Shelley (zusammen 50% der Buzzcocks).
im publikum amüsierten sich The Stiff Kittens (später Joy Division),
Martin Hannett (produzent), Tony Wilson (zukünftige legende),
Mick Hucknall (in folge popstar) und andere berühmtheiten,
die je nach quelle differieren.


leeds
5) The Who live in leeds
warum: Pete Townshend, Roger Daltrey, Keith Moon
plus John Entwistle waren nie wieder so "privat" zu erleben.
es folgten alkohol- sowie drogenprobleme und in zukunft ein
aufgeblasener sound.
fakten: kurz zuvor spielten sie noch eine us-tour in
mittelgroßen hallen, doch für das geplante live-album wollte
Townshend eine intimere atmosphäre. dieses konzert vom
samstag den 14. februar 1970 in der leeds university vor
ein paar hundert leuten war maximum r&b mitten ins gesicht.

Trackback URL:
http://vinylbox.twoday.net/stories/5019205/modTrackback

Trackbacks zu diesem Beitrag

Top 5 Wunschkonzerte

Angeregt durch den Schallplattenfreund... [weiter]

Top 5 Wunschkonzerte

Angeregt durch den Schallplattenfreund... [weiter]
logo

der schallplattenfreund

jede scheibe hat zwei seiten

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Vinyl über alles!

in jeder hinsicht, denn vinyl kann man theoretisch auch ohne strom- oder batteriebetrieb abspielen. es würde, rein mechanisch, sogar mit dem eigenen fingernagel funktionieren. probiert das mal mit einer cd, dvd oder mp3. oder eines der genannten formate rückwärts abzuspielen und dann auch noch die teuflische botschaft verstehen. viel vergnügen!

Aktuelle Beiträge

Top 5 Originellsten Filmszenen
das bedeutet schräg, jenseits der norm, aber doch...
turntable - 27. Aug, 00:37
Top - 5 - Songzeilen
eigentlich bin ich ja keiner, der liedertexte zerpflückt, analysiert,...
turntable - 27. Aug, 00:30
Top-5-Elvis-Filme
ELVIS und hollywood, das war eine 31-spielfilm-lange...
turntable - 26. Aug, 23:47
Top Songs Ever
die besten singles aller zeiten, welche auch die musikgeschichte zumindest. ..
turntable - 26. Aug, 23:37
Top-5-Weihnachtssongs
1) Band Aid - Do They Know It´s Christmas...
turntable - 26. Aug, 23:25

Status

Online seit 4576 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 27. Aug, 00:37

Copyright

all the pictures used here, are taken from various Amazon-net-branches. except a few others, which are stolen elsewhere.

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren